Ihr Lieben, p├╝nktlich zu Weihnachten gibt’s wieder ein Lebenszeichen von mir ­čÖé In letzter Zeit ist es hier auf dem Blog sehr ruhig geworden. Schon zu Beginn des Jahres hatte ich bereits angek├╝ndigt, dass sich ein bisschen was ├Ąndern wird. Wer den Beitrag damals nicht gelesen hat, kann ihn hier gerne nochmal nachlesen. F├╝r mich ist es gerade sehr interessant zu lesen, wie es mir damals ergangen ist. Der Beitrag spricht mir gerade wieder aus der Seele. Als w├╝rde das Jahr genauso enden, wie es begonnen hat. Zugegebenerma├čen geh├Âre ich nicht zu den Menschen, die sich gerne geschlagen geben. Aber in den letzten Wochen musste ich einfach eine Pause einlegen und mich auf andere Dinge konzentrieren: Job, Schule, Privatleben … Ende November stand der zweite Teil meiner Abschlusspr├╝fung an. Nun muss ich nur noch die m├╝ndliche Pr├╝fung im Januar hinter mich bringen und dann endet ein weiterer Lebensabschnitt. Danach wird sich hoffentlich wieder alles etwas einpendeln. ├ťber Weihnachten habe ich frei und ich genie├če die Zeit in vollen Z├╝gen. Endlich wieder etwas Energie tanken, bevor es ins neue Jahr geht. Und so langsam komm ich auch aus meinem kreativen Loch wieder raus. Ich bin mir sicher, dass der Blog bald wieder aufleben wird.

Heute ist Heiligabend und ich finde, das ist genau der richtige Zeitpunkt, um euch da drau├čen mal DANKE zu sagen. DANKE, dass ihr mich weiterhin unterst├╝tzt und f├╝r all die lieben Nachrichten und Kommentare, die mich dieses Jahr erreicht haben. Und DANKE, dass ihr Cycling Sunday auf Platz 3 der Top Mountainbike Blogs 2018 gew├Ąhlt habt. Ich habe mich riesig gefreut. Das gibt mir Motivation im n├Ąchsten Jahr wieder voll durchzustarten ­čÖé

In diesem Sinne w├╝nsche ich euch allen frohe Weihnachten, einen sch├Ânen Abend mit euren Liebsten und lasst euch reichlich beschenken ­čÖé