Und weiter ging’s auf hoher See … Nachdem ich euch letzte Woche von meiner AIDA Mountainbike Tour auf Lanzarote erzählt habe, möchte ich euch natürlich auch von meiner zweiten Radtour berichten und euch mit meinen schönsten Urlaubsfotos einen kleinen Einblick geben.
Auch die Insel Teneriffa wurde auf zwei Rädern erkundet. Dieses Mal allerdings nicht mit dem Mountainbike, sondern mit einem Pedelec.

Warum wir uns für eine Tour mit dem E-Bike entschieden haben?

Ein Tag an Land während einer Kreuzfahrt ist wirklich kurz. Man geht gegen 9-10 Uhr vom Schiff und muss spätestens um 17:30 Uhr wieder zurück sein. Natürlich möchte man innerhalb der kurzen Zeit möglichst viel sehen. Die E-Bike Tour hatte von allen angebotenen Touren die meisten Kilometer und Höhenmeter, sodass ich hoffte, auf dieser Tour möglichst viel von der Insel zu sehen.

Start am Hafen von Santa Cruz de Tenerife

Unsere Tour startete am Hafen von Santa Cruz, der Hauptstadt von Teneriffa. Auch hier gab es, bevor wir uns auf den Weg machten, eine kleine Einweisung durch die Guides. Danach ging’s quer durch die Innenstadt zum Parque García Sanabria, ein wunderschöner, gepflegter Stadtpark mit vielen exotischen Pflanzen.

Schon nach wenigen Kilometern war aber Schluss mit gemütlich, denn über eine Serpentinenstraße ging es bergauf zum Aussichtspunkt Mirador de los Campitos. Von hier aus hat man einen traumhaften Blick auf die Hauptstadt Teneriffas, vor allem, wenn man so viel Glück mit dem Wetter hat, wie ich an dem Tag. Wenn ich die Bilder so sehe, möchte ich am liebsten wieder zurück.

Anschließend ging es weiter hinauf durch das Anaga-Gebirge in die alte Hauptstadt La Laguna auf 550 m Höhe. Die Stadt wurde übrigens ins Weltkulturerbe aufgenommen. Sie hat einen kleinen überschaubaren alten Stadtkern, den man gut zu Fuß erkunden kann.

Nach einem Stadtbummel und Kaffee Stop ging es auch schon wieder mit dem Rad zurück nach Santa Cruz.

AIDA Bikingtouren – eine klare Empfehlung!

Solltet ihr auch mal eine Kreuzfahrt machen, kann ich euch wirklich empfehlen, eine Fahrradtour zu buchen. Zwar mag der Preis auf den ersten Blick erschrecken (Mountainbike Tour ca. 60 €, Pedelec Tour ca. 80 €), aber man bekommt einiges geboten. Ein Bike, ein Helm, ein Rucksack, Riegel, Getränke und vor allem tolle Guides, die es schaffen euch in kürzester Zeit die schönsten Sehenswürdigkeiten des Reiseziels zu zeigen. Ihr müsst euch einfach um nichts kümmern. Für mich gibt es nichts besseres, als die Orte dieser Welt auf dem Fahrrad zu erkunden ❤