In kaum einer anderen Jahreszeit mache ich mir so viele Gedanken um meine Kleidung, als im Winter. Meiner Meinung nach ist die richtige Ausrüstung schon die halbe Miete dafür, dass das Biken auch bei niedrigen Temperaturen noch viel Spaß macht. Darum freue ich mich jedes Jahr aufs Neue, wenn ich wieder einen neuen Artikel gefunden habe, der mich vor der Kälte nicht aufhält. Aber es gibt auch jedes Jahr Kleidungsstücke, die ich schon länger habe und die mir jedes Jahr beweisen, dass sie ihr Geld wert waren, wie z. B. meine Northwave Winterschuhe oder meine GORE Bike Wear Winterkleider.

Heute geht es aber um etwas ganz Anderes nämlich um die Kopfbedeckung. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn ich im Winter draußen unterwegs bin und kalte Ohren habe, bekomme ich ganz schnell Kopfschmerzen. Darum schau ich immer, dass meine Ohren geschützt sind. Bisher habe ich unter dem Helm immer einen Buff getragen. Einfach zu einem Stirnband falten und los geht’s. Das funktioniert wirklich wunderbar, ist aber ab und an etwas eng unter dem Helm. Inzwischen habe ich eine geniale Alternative gefunden. Die ist besonders für uns Mädels mit langen Haaren eine Bereicherung. Die frauenspezifische Version der GripGrab Windproof Skull Cap hat eine Öffnung für den Zopf. Das Schöne daran, ihr könnt selbst auswählen, auf welcher Höhe diese Öffnung sitzen soll, denn das Loch dazu müsst ihr euch selbst schneiden. Ein komisches Gefühl war es schon in ein neues Accessoire mit der Schere reinzuschneiden. Aber dank des Silikonrandes kann eigentlich nichts schiefgehen. Die Mütze sitzt perfekt, schlägt keine Falten und selbst für sehr dicke Haare wie meine ist die Öffnung groß genug. Der Tragekomfort unter dem Helm ist dank des weichen Materials wirklich sehr angenehm und mit der winddichten Front bekommt ihr auf keinen Fall kalt unter dem Helm.
Mein absoluter Winterliebling dieses Jahr <3 Und noch eine Info an alle Männer da draußen: Ihr müsst nicht leer ausgehen, für euch gibt es die Mütze ebenfalls, nur ohne Zopföffnung 😉