Ich glaube, jeder von uns hat diese eine Lieblingsmarke, auf die man sich einfach verlassen kann. Eine Marke, bei der man weiß, wenn man etwas kauft, wird man es nicht bereuen. In diesem Jahr hab ich eine Marke kennen und lieben gelernt – UYN.

Wie ich auf UYN aufmerksam wurde …

Ich kann mich noch genau daran erinnern, als ich im Winter auf dem Sofa lag und Wintersport schaute. In der Werbung folgte ein Spot und ich war mir nach wenigen Sekunden zu 100 % sicher, dass dies Werbung von X-Bionic sein musste, aber ich lag falsch. UYN? Was ist das denn? Und warum sieht diese Kleidung X-Bionic so ähnlich? Ich nahm mein Handy und googelte.
Ein paar Wochen später besuchte ich die ISPO Messe in München und wurde endlich aufgeklärt. Hinter der Marke UYN steht ein italienischer Strickproduzent, der auch für die Umsetzung, Produktion und den Vertrieb von X-Bionic zuständig war. Mit UYN möchte das Strickunternehmen nun selbst den Markt erobern.

Die beste Unterwäsche, die ich je hatte …

Schon seit ich Rad fahre, schwöre ich auf die Unterwäsche von X-Bionic. „Es gibt nichts besseres“, habe ich immer gesagt. Dass UYN das Ganze noch mal toppen kann, hätte ich nicht gedacht. Diese Saison trug ich auf vielen Touren unter meinem Trikot ein leichtes, ärmelloses Sommerunterhemd und einen Sport BH von UYN. Das Material der beiden Teile ist angenehm weich. Es kühlt, wenn man sich bewegt und wärmt, wenn man eine Pause einlegt.
Der Sport BH sorgt für einen starken Halt und eignet sich daher auch super zum Laufen. Besonders Sportler, die viel schwitzen, werden begeistert sein von der Unterwäsche.

UYN Alpha Biking Trägerhose und Trikot

Zusätzlich zur Unterwäsche habe ich in den letzten Monaten noch drei weitere Produkte von UYN getestet: eine Trägerhose, ein Kurzarmtrikot und die UYN Mountainbike Socken.
Die Beine und Träger der Hose sind nahtlos gefertigt und somit gehören unangenehme Reibungen der Vergangenheit an. Ein spezieller Netzeinsatz verbindet die beiden Träger auf dem Rücken und sorgt für den perfekten Sitz.

Auch das Trikot hat einen nahtfreien Schnitt im Ärmel- und Schulterbereich, sodass die Arme vollkommene Bewegungsfreiheit haben. UYN arbeitet übrigens mit dem Spezialgarn „Natex“. Dies trocknet nicht nur superschnell, sondern verfügt auch über anti-bakterielle Eigenschaften und minimiert Gerüche. Und es ist tatsächlich so! Eure Klamotten riechen nie unangenehm nach Schweiß.

Zu guter letzt kommen wir zu meinen neuen Lieblingssocken. Wer jetzt denkt „Socken sind Socken, da gibt’s kaum einen Unterschied“ – ich behaupte das Gegenteil. Das besondere an den Socken von UYN ist, dass dank einer speziellen Konstruktion Schläge und Erschütterungen auf den Trails abgefedert werden und so die Muskulatur geschützt wird. Auch wenn man es sich kaum vorstellen kann, ihr werdet es merken.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Zugegebenermaßen ist die Kleidung von UYN nicht gerade günstig. Meiner Meinung nach ist sie ihr Geld aber wirklich wert. Die Produkte sind hochwertig verarbeitet und man fühlt sich einfach pudelwohl darin. Wer nun Lust bekommen hat, sich selbst davon zu überzeugen, sollte nicht lange zögern. Die beste Zeit sich etwas zu kaufen ist jetzt, da die meisten Sommerartikel nun stark reduziert sind. Kleiner Tipp von mir: Trikot und Hose sind sehr eng geschnitten, daher lieber ein bis zwei Nummern größer nehmen.

Wer von euch hat selbst Produkte von UYN im Kleiderschrank? Schreibt mir doch gerne mal in die Kommentare, was ihr von der Kleidung haltet 🙂

Hinweis zur Transparenz auf meinem Blog: Trikot, Hose und Socken wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!