Heute wird es um ein Thema gehen, das mich bereits seit sehr, sehr langer Zeit beschäftigt. Schon mehrmals habe ich überlegt dazu einen Blogbeitrag zu veröffentlichen. Da ich aber der Meinung bin, dass es ein sehr umstrittenes Thema ist, habe ich mich bisher immer dagegen entschieden. Bevor ich zum Punkt komme, möchte ich euch aber eine kleine Vorgeschichte erzählen, wieso ich mich nun doch dazu entscheide darüber zu schreiben:

Als ich vor Kurzem während einer Trainingseinheit an der Saar unterwegs war, begegnete ich einem anderen Mountainbiker. Er war etwas schneller als ich, weshalb er kurze Zeit später ca. 100 m vor mir fuhr. Dann der Moment des Schreckens: Wie aus dem Nichts kommt aus einer Hecke in rasantem Tempo ein freilaufender, großer Hund und springt dem Radfahrer entgegen. Ich habe mich so erschrocken, dass auch ich sofort anhielt. Tja und wo war das Herrchen? Hunderte Meter weit entfernt und fand den Vorfall auch gar nicht schlimm. Der Radfahrer ist glücklicherweise mit einem Schrecken davongekommen, aber ich weiß, dass genau solche Aktionen auch ganz anders ausgehen können. In den letzten Jahren sind zwei Bekannte ebenfalls von Hunden angefallen worden und die Folgen waren leider größer als nur ein Schreck.

Und wie oft bekomme ich von den Fußgängern dann zu hören: Haben Sie keine Klingel? Dabei habe ich zuvor schon gefühlt 10 x geklingelt. Im letzten Jahr wurde ich in unserem Wald sogar angemeckert, was ich hier mit meinem Fahrrad zu suchen hätte, das wäre eine Hundeweg?! Es war ein ganz normaler Waldweg für Jedermann. Vielleicht ist es mit den Hunden und deren Besitzern ganz genauso eine besondere Beziehung wie mit den Wanderern. Aber warum eigentlich? Warum können wir nicht einfach respektvoll miteinander umgehen und den Weg für alle freimachen?

Share the trail!

Ich möchte nun einfach gerne mal wissen, wie eure Erfahrungen und Meinungen sind. Habt ihr so etwas auch schon mal erlebt? Sollten Hunde grundsätzlich angeleint werden? Oder habt ihr sogar Tipps wie wir Radfahrer uns am besten gegenüber den Vierbeinern verhalten sollten?