Willkommen in Latsch

Lange, lange habe ich darauf gewartet, dass ich endlich wieder neue Regionen erkunden kann. Heute Nacht ging’s endlich los. Ich machte mich auf den Weg nach Südtirol. Genau genommen nach Latsch. Schon die ganze Woche war ich total aufgeregt vor Vorfreude und wenn man dann unterwegs ist und nach einer Weile die Berge immer größer und höher werden … Ach, was soll ich sagen: Ich liebe es einfach. Nachdem das Wetter im Allgäu noch eher bescheiden war (Nebel, kalt, stark bewölkt), zeigte sich der Vinschgau von seiner besten Seite. 315 Sonnentage pro Jahr. Soll ich vielleicht hier bleiben und gar nicht mehr zurück kommen?
Übernachten werde ich im Dolce Vita Hotel Jagdhof in Latsch.
Was ich hier mache? Wer jetzt schon spekuliert, dass ich am Rotwild E-MTB Camp teilnehme, das übrigens morgen ebenfalls hier stattfindet, liegt falsch. Gemeinsam mit drei anderen Bloggern werde ich hier die Gegend erkunden um euch anschließend zu berichten, was Latsch zu bieten hat. Ich freue mich auf jeden Fall riesig über diese Aufgabe. Den heutigen Tag habe ich noch etwas ruhiger verbracht. Zu Fuß habe ich mir den Ortskern von Latsch angeschaut bevor morgen ein paar Trails unsicher gemacht werden.
 Ich habe mir überlegt euch hier jeden Tag einen kleinen Bericht mit Fotos zu zeigen. Quasi wie ein kleines Reisetagebuch. Ich hoffe euch gefällt diese Idee?! Bis morgen 🙂

3 Gedanken zu “Willkommen in Latsch

  1. Moin Michelle,
    ich bin mir 100% sicher, dass du in Latsch auf deine Kosten kommst. War zwar selber auch noch nie in Latsch, nur ein Stück weiter unten in Rapland , aber ein sehr guter Freund (vermutlich diese Woche auch dort) ist fast schon Einheimischer und hat schon viel erzählt / gezeigt 😉
    Die Landschaft und das Wetter sind traumhaft – bin schon mal auf deine Bilder und Berichte gespannt.
    Have fun.
    Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *