Biken mit Sportbrillen

Trägst du beim Biken eigentlich eine spezielle Sportbrille? Nein? Dann solltest du dir diesen Beitrag unbedingt durchlesen. Meiner Meinung nach gehört eine Sportbrille genauso zur Ausrüstung eines Mountainbikers wie der Helm. Sportbrillen schützen die Augen und garantieren gutes Sehen. Bei Wind und Wetter sind sie ein Muss.
Immer wieder beobachte ich, dass Brillenträger mit ihrer normalen Brille Sport treiben. Um genau zu sein: Nur drei Prozent aller Brillenträger nutzen Sportbrillen. Ich bin selbst Brillenträger, trage allerdings beim Biken Kontaktlinsen, sodass ich mir glücklicherweise die hohen Kosten für eine Sportbrille mit Sehstärke sparen konnte. Du verträgst keine Kontaktlinsen? Kein Problem: Einfach die Gläser in der persönlichen Sehstärke anfertigen lassen oder auf praktische Clip-In-Systeme zurückgreifen. Früher habe auch ich den Fehler gemacht, ohne Brille Rad zu fahren. Das ist alles andere als angenehm: Kleine Insekten oder Staub fliegen euch ins Auge und der Fahrtwind trocknet die Augen schnell aus.
Doch wie findet man die richtige Sportbrille?
Soviel vorab: Die Outdoor Sportbrille schlechthin gibt es nicht. Ich hatte schon einige Modelle von verschiedenen Herstellern, am zufriedensten war ich letztendlich mit Oakley. Beim Kauf einer Sportbrille solltet ihr allerdings auf folgende Punkte achten:

  • die Brille sollte natürlich schädliches UV-Licht fernhalten
  • Gläser aus schlagfestem Polycarbonat mit kratzfester Beschichtung
  • Belüftungssysteme um ein Beschlagen zu vermeiden
  • komfortabler Sitz – kein Drücken, Wackeln, Rutschen
  • gegen Rutschen: innen gummierte Bügel
  • kompatibel mit Helm
  • Tönungen
  • und natürlich soll die Brille auch noch gut aussehen 🙂

Wer schon einmal auf der Suche nach einer Sportbrille war, wird wohl gemerkt haben, die Gläser gibt es in diversen Farben. Doch wann setze ich welche Farbe richtig ein?

  • Orange und Rot
    Wirken kontrastreich und sind vor allem bei diffusem Licht und Nebel als Aufheller sehr nützlich. Wer Sport unter wechselnden Lichtverhältnissen treibt, sollte sich nach diesen Farben umschauen.
  • Grau
    Reduziert die störende Blendung bei Sonnenschein. Der Kontrast wird hier aber nicht gesteigert. Für Mountainbiker also eher ungünstig.
  • Braun
    Hat die höchste Farbtreue und ist ebenfalls eine Variante für alle Sportarten bei Sonnenschein.
  • Grün
    Vereint eine gute Farbwahrnehmung mit hohem Blendschutz.
  • Farblos
    Hier fehlt zwar der Blendschutz, aber UV-Strahlen, Wind, Insekten und Spritzwasser gehen nicht ins Auge. Ich würde vor allem im Winter, wenn es draußen dunkel und grau ist, zu klaren Gläsern greifen.

Beim Kauf empfehle ich die Farben draußen vor dem Geschäft unter natürlichen Lichtverhältnissen zu testen.
Vor Kurzem habe ich euch mein neues Brillenglas von Oakley vorgestellt. Ein Glas speziell für Trailsüchtige. Wer sich also mehr für dieses Thema interessiert, sollte sich diesen Beitrag nicht entgehen lassen 🙂 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *