Innosnack – Power auf Dauer

Vor Kurzem wurde ich auf ein Unternehmen aufmerksam, dessen Produkte sofort mein Interesse weckten. Ich spreche von Innosnack, ein Hersteller hochwertiger Energieriegel, Drinks und Snacks aus Planegg bei München. Alle Produkte haben eins gemeinsam: Sie sind vegan, glutenfrei, laktosefrei und bringen vor allem lang anhaltende Energie durch kontrollierte Energiefreisetzung. Klingt interessant? Finde ich auch! Genau aus diesem Grund habe ich mich mit Innosnack in Kontakt gesetzt und so ein kleines Paket erhalten, um für euch eine Kostprobe durchzuführen.
Mein Testpaket bestand aus folgenden Produkten: Innoballs, Innobar und Innodrink. Bei allen Produkten kommt eine bisher relativ unbekannte Zuckerart zu Einsatz: Isomaltulose.
Isolmaltu – Was? Ja das habe ich mir auch gedacht. Der Begriff war mir bis vor Kurzem noch unbekannt. Isomaltulose kommt in der Natur in Honig und Zuckerrohr vor und wird durch Fermentation enzymatisch auch aus normalem Zucker gewonnen. Die Bestandteile Glukose und Fruktose bleiben erhalten, werden dabei jedoch fester miteinander verbunden. Diese stabilere Verbindung bewirkt eine langsamere Aufspaltung und Freisetzung von Glukose im Blut. Einer Studie zur Folge begünstigt Isomaltulose sogar die körpereigene Fettverbrennung.

Innobar
Der Innobar ist ein nährstoffreicher und knuspriger Energieriegel. Erhältlich ist er in vier verschiedenen Sorten: Leinsamen, Kürbiskern, Mohn und Quinoa. Empfohlen wird der Verzehr 15-30 Minuten vor dem Sport, bei Pausen oder zur Regeneration nach dem Sport. Der Riegel ist wie Schokolade gerippt in kleine Stückchen und lässt sich dadurch leicht essen oder auch ganz einfach mit Bike Kollegen teilen 🙂  Dieser Riegel hat im letzten Jahr den ISPO Award gewonnen. Die Riegel gibt es auch fix und fertig in kleinen Stückchen als Snackpack. Perfekt für unterwegs. Geschmacklich finde ich sie wirklich lecker.

Innodrink
Auf das Sportgetränkepulver war ich besonders gespannt. Ich probiere ja gerne verschieden Marken und Sorten aus und vergleiche sie miteinander. Auch dieses Erfrischungsgetränk enthält Isomaltulose. Pro Trinkflasche werden zwei gehäufte EL in Wasser aufgelöst. Das Pulver ist in zwei verschiedenen Sorten erhältlich: Zitrone und Grapefruit. Was mir sofort aufgefallen ist: Die Getränke schmecken sehr natürlich, sind nur leicht süß und man schmeckt eine fruchtige Säure heraus. Ich kann mir vorstellen, dass dieser Geschmack gerade im Sommer sehr erfrischend sein kann.

Innodrink Kakao
Mein absoluter Favorit von allen Produkten: der Innodrink Kakao. Definitiv der beste Kakao, den ich je getrunken habe. Perfekt zum Frühstück für einen guten Start in den Tag oder zum Aufwärmen nach einer kalten Trainingseinheit im Winter. Leider ist meine Packung schon so gut wie leer, also glaubt mir, der Kakao ist wirklich super!

Innoballs
Diese kleinen leckeren Schokoladen Kugeln habe ich mir gerne zu meiner Tasse Innodrink Kakao dazugelegt. Die Innobals sind gefüllt mit Mandeln und Sesam. Die Schokolade hat einen Kakaoanteil von 55 %.

Fazit
Ich wurde definitiv nicht enttäuscht von den Produkten. Sehr lecker und gute Begleiter für jede Radtour. Probiert sie gerne auch mal selbst aus. Schreibt mir dann mal eure Meinung in die Kommentare 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *