Bike Lampen von Knog

Am 30.10. ist es wieder so weit: Die Uhren werden umgestellt, aber schon jetzt merkt man, dass die Tage immer kürzer werden. Es wird immer früher dunkel… Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme und auf mein Bike steige, ist es keine Seltenheit mehr, dass es zum Ende meiner Tour bereits dunkel ist. Gerade dann ist es besonders wichtig im Straßenverkehr gesehen zu werden. Aber nicht nur im Straßenverkehr, ihr solltet überall für jedermann sichtbar sein. img_9166
Genau aus diesem Grund sollte jetzt jeder ein Licht parat haben. Auch ich habe zwei, nämlich die Blinder MOB von Knog. Die LED Lampen bekommt ihr für ca. 85 € im Doppelpack: Rücklicht und Vorderlicht. Aufgeladen werden sie ganz einfach per USB und anschließend mit einem Gummizug am Bike befestigt. Das ist unkompliziert und geht superschnell. img_9174 img_9176 img_9159 img_9172Als ich die Lampen zum ersten Mal einschaltete, war mein erster Gedanke einfach nur ein „WOW!“ Ich war total überrascht, wie hell solch kleine Lichter machen können. Das Vorderlicht hat eine Stärke von 80 lm, das Rücklicht 44 lm. Das Rücklicht hat verschiedene Leuchtmodi, es kann dauerhaft leuchten oder blinken.

Achtung: Diese beiden Lampen haben leider keine Straßenverkehrszulassung. Es gibt aber inzwischen ein neues Modell der Knog Blinder MOB mit StVZO Zulassung. Das Vorderlicht ist das Selbe, das Rücklicht hat dann allerdings nur eine Stärke von 8 lm. img_9181 img_9187 img_9208 img_9211 img_9215 img_9219
Die Lampen dienen hauptsächlich dazu, um gesehen zu werden. Wenn ihr auf Trails unterwegs seid und gerne Night Rides machen möchtet, braucht ihr eine Lampe mit mehr Power. Aber wenn ihr, so wie ich, bloß eine Lampe braucht um gesehen zu werden oder beispielsweise für den täglichen Weg zur Arbeit, kann ich euch diese beiden Leuchten von Knog nur empfehlen. Einfach genial!img_9242

Euch kommt der Name Knog bekannt vor?
Vielleicht durch die Klingel Oi, die in den letzten Monaten häufig in der Presse zu sehen war. Ausgezeichnet mit dem Eurobike Award 2016. Seit diesem Monat ist sie nun endlich auch verfügbar, das Warten hat also Ende 🙂 Auch mein Habit ist inzwischen mit einer Oi ausgestattet und ich muss sagen, ich liebe sie 🙂 Ich habe lange auf eine solch dezente Klingel gewartet. Endlich macht Klingeln wieder Spaß 😀 img_8923

5 Gedanken zu “Bike Lampen von Knog

  1. Du hast ganz vergessen dazu zu schreiben, dass die Lampen ohne StVZO-Zulassung sind.
    Der Hinweis, dass man im Straßenverkehr gesehen werden soll ist da nicht ganz unproblematisch….

  2. Servus Michelle
    Ein super Bericht hätte da eventuell auch Spaß an den leuchten
    Wo hast du diese gekauft finde nur andere Ausführungen von diesen Lampen
    Wie zB diese mit der StVO möchte aber wenn lieber die selben wie aus deinem Test
    Und wie lange hält der Akku bei vollem Licht
    Liebe Grüße Michael

    1. Hi Michael, danke für das Kompliment zum Bericht. Die Leuchten bekommst du zum Beispiel auf der Website von Knog (https://euro.knog.com.au/bike/lights/be-seen-bike-lights/blinder-mob-four-eyes-twinpack.html) oder bei Brügelmann oder fahrrad.de. Wie lange der Akku genau hält kann ich dir noch gar nicht sagen, da ich die Lampen selbst noch nicht lange habe und sie bisher auch noch nicht leer ging. Laut Hersteller zwischen 5 und 76 Stunden, aber das ist ja eine ziemlich verrückte Zeitspanne. Sobald ich in dieser Hinsicht mehr herausgefunden habe, gebe ich Bescheid 🙂

  3. HI Michelle,
    möchte dir mal -ganz unabhängig von dem Bericht- ein Kompliment aussprechen!
    das ein schickes Maderl sich die Mühe macht recht regelmäßig schöne Berichte hier zu schreibseln:
    Hut ab; mach weiter so!
    ich lese hier immer so ein mal im Monat, aber werde mich wohl demnächst bei deinem mailer anmelden..das ich nix verpasse 😉
    Mfg
    aus dem Hinterland/Hessen
    Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *