3 Mountainbike Tagestouren

In den letzten Wochen war ich viel unterwegs. Ich habe die Zeit genutzt um mal wieder die ein oder andere größere Tour zu starten. Meist kommt das viel zu kurz und ich habe festgestellt, dass ich so etwas viel öfters machen sollte, denn irgendwann kennt man jeden Stein und jede Wurzel im heimischen Wald. Und was gibt es Schöneres, als andere Gegenden auf dem Bike zu erkunden?! Aus diesem Grund stelle ich euch heute mal drei MTB Tagestouren vor, die auf jeden Fall eine Reise wert sind. Und für diejenigen, die nicht im Saarland oder in der Umgebung wohnen: Vielleicht wollt ihr ja mal hier Urlaub machen, dann habt ihr jetzt schon passende Ziele 🙂

1. Felsenwanderweg in Rodalben
Der Rodalber Felsenwanderweg liegt zwar nicht im Saarland, dafür aber im Naturpark Pfälzerwald, welcher unter Mountainbikern ein sehr beliebtes Ziel ist. Ständig schwärmten Bike Kollegen von diesem Wanderweg, also machte ich mich auch mal auf den Weg in unser Nachbarbundesland um mich selbst davon zu überzeugen. Heute kann ich euch sagen: 44 km Trailspaß pur! Wie es der Name schon sagt, führt der Weg vorbei an beeindruckenden Felsformationen. IMG_3946Die Pfade sind durchsetzt mit Wurzeln und Steinen, weshalb auf der ganzen Route höchste Konzentration (vor allem bei feuchter Strecke) gefordert ist.Fahrtechnisch gesehen ist der Weg schon eher anspruchsvoll und nichts für Anfänger, auch ich musste öfter mal absteigen und schieben. Lange Anstiege gibt es nicht, dennoch ist er aus konditioneller Sicht nicht zu unterschätzen, denn das ständige Auf und Ab auf den technischen Passagen geht ganz schön in die Beine. ZWEIERStreckenabschnitte für eine kurze Verschnaufpause? Fehlanzeige 🙂 Dennoch auf jeden Fall eine Reise wert und ein Must-Ride für jeden Biker 🙂
Start und Ziel: Hilschberghaus in Rodalben
Da sich der Weg nie mehr als 3 Kilometer von der Ortschaft Rodalben entfernt, besteht auch jederzeit die Möglichkeit auszusteigen.
Und noch als kleiner Hinweis: Der Felsenweg ist in erster Linie ein Wanderweg (!), deshalb sollte man vielleicht nicht gerade am Wochenende dort unterwegs sein.

2. Bostalsee in Nohfelden
Der Bostalsee in Nohfelden gehört auch zu einem Teil des Saarlandes, wo ich eher selten unterwegs bin. Aber genau das sollte sich ändern, also habe ich mich bei blauem Himmel und 30 °C letzten Sonntag auf den Weg gemacht. Natürlich war ich nicht die Einzige mit dieser Idee und musste daher zwischen vielen Badebesuchern Slalom fahren. Wer schon länger nicht mehr dort war, sollte nicht erschrecken, denn das Bild des Bostalsees hat sich in den letzten Jahren leider stark verändert. Wo früher noch schöne grüne Wälder waren, steht heute ein riesiger Center Park und gleich nebenan entsteht derzeit auch das riesige neue Hotel „Seezeit Lodge“. IMG_3957IMG_3962Die Fahrt zum Bostalsee eignet sich hervorragend um Grundlagenausdauer zu trainieren. Sei es über den Saar-Bostalsee-Radweg oder über die Bahntrassen ab Tholey. Die Fahrt zum See ist eigentlich superangenehm, relativ flach und meiner Meinung nach auch ein schönes Ziel für Familienradtouren.

3. Schaumberg in Tholey
Und zu guter Letzt ging es am Montag auf den Schaumberg in Tholey. Hier kommen dann doch schon ein paar Höhenmeter mehr zusammen. Oben angekommen lädt die Schaumberg Alm zu einer Verschnaufpause ein. Ich kann jedem nur empfehlen, dort mal Platz zu nehmen, denn das Essen ist superlecker und das Ganze auch noch zu einem sehr guten Preis mit einer wahnsinnig tollen Aussicht.IMG_3973IMG_3976IMG_3980 Der Schaumberg hat in Sachen Trails auch einiges zu bieten. Vom Schaumbergplateau aus führen viele Wanderwege wieder hinunter ins Tal nach Tholey, die auch einem Mountainbiker ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern. Ich würde euch aber nicht empfehlen, die ausgeschilderte Mountainbike Tour zu fahren, denn die geht bergauf über steile Trails und bergab über die Straße.

Ich überlege mal eine Mountainbike Tour speziell für Mädels zu starten. Was haltet ihr davon? Schreibt mir mal in die Kommentare, wenn Ihr Interesse daran hättet.

2 Gedanken zu “3 Mountainbike Tagestouren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *