Aus alt mach neu!

Ich glaube jeder Radfahrer unter uns hatte schon einmal einen Platten. Die einen öfter die anderen seltener. Noch vor Kurzem habe ich stolz erzählt: „Ich fahre nun seit fünf Jahren Mountainbike und hatte noch nie einen Platten.“ Was passierte nur wenige Tage später??? Richtig! Es machte zisch und ich hatte meinen ersten Platten :/ Naja, wenn das jetzt alle fünf Jahre vorkommt, sei es mir Recht 🙂 Und wenn ihr dann den platten Schlauch aus dem Rad rausnehmt, was macht ihr dann damit? Werft ihr ihn weg? Oder macht ihr ein Flickstück drauf? Aber ewig hält selbst der beste Schlauch nicht… Beim Stöbern im Internet bin ich vor Kurzem auf ein Start-up-Unternehmen aufmerksam geworden, welches sich womöglich genau damit beschäftigt hat. Warum nicht alte Fahrradschläuche wiederverwerten?
IMG_8381Upcycling – Aus alt mach neu!
Plattgold, so nennt sich das Unternehmen, von dem ich da spreche. Dahinter stecken zwei Jungs, die es sich zur Aufgabe gemacht haben aus altem Gummi etwas Neues zu schaffen. Die alten, kaputten Fahrradschläuche werden von Händlern in ganz Deutschland gesammelt, zu Plattgold gesendet, anschließend gewaschen, geschnitten, gefilzt und am Ende zu einem hochwertigen Accessoire verarbeitet. Das Ganze ist Handarbeit und vor allem made in Germany.

Accessoire über Accessoire – Du hast die Wahl!
Egal ob eine Smartphone- oder Notebookhülle, Taschen, Gürtel, Schlüsselanhänger oder ein kleines Portemonnaie, welches hervorragend in ein Radtrikot passt, die Auswahl an Produkten ist wirklich groß. Und dass es jedes Stück auch noch in verschiedenen Farben gibt, macht die Entscheidung nicht gerade einfacher.
IMG_8386IMG_8393IMG_8394IMG_8395IMG_8397IMG_8419IMG_8435IMG_8426Zeig‘ deine Leidenschaft in der Öffentlichkeit!
Ich finde, jedes Produkt ist ein echter Hingucker und ich wette mit euch, es dauert nicht lange bis schon der Erste kommt und euch fragt: „Aus welchem Material ist die denn gemacht?“ Und du darauf stolz antworten kannst: „Aus einem alten Fahrradschlauch!“ Cool, wenn man von nun an gleich der Öffentlichkeit zeigen kann, wofür das Herz schlägt (Radsportliebe <3). Die Smartphonehülle und das Portemonnaie eignen sich beispielsweise sehr gut um Handy und Geld auf einer Tour im Trikot zu verstauen. Den Gürtel finde ich supercool für Männer. IMG_8515IMG_8516 Aber auch die kleine und die große Tasche findet sicher seinen Einsatz zu verschiedenen Anlässen. Die große Tasche eignet sich zum Beispiel richtig gut als Businesstasche, da sie genügend Platz für Lapotop, Geldbeutel, Notizbuch oder Essen und Trinken bietet. Die Produkte sind wirklich klasse verarbeitet. Vor allem die Kombination mit dem Filz im Inneren gefällt mir wahnsinnig gut.  Natürlich riechen die Produkte leicht nach Gummi, aber das lässt mit der Zeit auch nach.
Die Produkte bekommt ihr übrigens auf der Website von plattgold oder aber auch bei verschiedenen Händlern vort Ort. Schaut mal im Online Shop vorbei, derzeit sind auch verschiedene Taschen reduziert 🙂
IMG_8500IMG_8491_webIMG_8495IMG_8403IMG_8499Vielen Dank an plattgold, die mir die Produkte für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt haben.

3 Gedanken zu “Aus alt mach neu!

  1. Ich mag die Produkte ja auch, bin aber der Meinung, unter fünf Flicken ist ein Schlauch nicht kaputt. Schont auch die Gummibäume, Umwelt, Müllvermeidung und so….
    Unterwegs austauschen ist ok, geht schnell aber bitte zu Hause flicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *