Die F-AS-T Formel

Bei einigen von euch haben die Vorbereitungen für die kommende Saison bestimmt schon angefangen. Und mit Sicherheit hat sich jeder von euch in diesem Zuge auch schon öfters Gedanken darüber gemacht „Wie komme ich am besten in Topform?“ Auch ich mache mir oft solche Gedanken, lese und recherchiere sehr viel darüber. Denn dass eine Topform im Ausdauersport in direkter Verbindung zu einer guten Ernährung steht, ist unabstreitbar. Da ist mir doch gerade das Buch der Forschungsgruppe Dr. Feil in die Hände gekommen. Was erfolgreiche Sportler anders machenDie F-AS-T Formel. Aber was ist die F-AS-T Formel? F-AS-T steht für Fettstoffwechsel, allgemeine Stabilität und Topform im Wettkampf. Sie wurde zusammen mit Olympiasiegern, Welt- und Europameistern sowie zahlreichen deutschen Meistern entwickelt. F-AS-TGenau nach diesen drei Punkten ist auch das Buch gegliedert. Ein wichtiger Teil dieser Formel ist die Umstellung der Ernährung. Hier gilt es vor allem die Kohlenhydratzufuhr zu reduzieren. Dadurch ergibt sich eine prozentuale Aufteilung von 50 % Fett, 30 % Kohlenhydraten und 20 % Eiweiß. Die Dr. Feil Pyramide zeigt euch dabei, was ihr mehrmals täglich, täglich, gelegentlich, selten und fast nie essen solltet. IMG_2527IMG_2529Zur allgemeinen Stabilität zählen Punkte wie richtiges Auf- und Abwärmen, die Regeneration oder Tipps zur Stärkung des Immunsystems. Schön finde ich, dass es am Ende des Buches noch ein umfangreicher Praxis Teil mit Rezepten, Aufwärm- und Ausdauerübungen oder auch Übungen mit der Blackroll enthalten sind. Im Buch findet ihr ebenso Kommentare von verschiedenen Profisportlern wie Jan Frodeno, Simon Gegenheimer oder Steffen Thum. IMG_2528Ich möchte euch aber auch nicht zu viel erzählen, lest einfach selbst.

Theorie vs. Praxis. Meine Meinung.
Die Theorie finde ich wirklich nicht schlecht, ich kann mir auch gut vorstellen, dass das Ganze funktioniert, ABER ich kenne mich ja selbst und gerade was die Ernährung betrifft, bin ich dermaßen undiszipliniert. Ich esse viel zu gerne Pasta und bei Schokolade werde ich ehrlich gesagt auch öfters mal schwach 😉 Ich bin nach wie vor ein Hobbysportler, möchte mich 2016 auch mal etwas gesünder ernähren, aber ich kann mir nicht vorstellen, mich nach den Regeln der F-AS-T Formel zu ernähren. Dennoch ist das Buch wirklich informativ, man kann sich einige Tipps daraus entnehmen und diese im Alltag umsetzen, es muss ja nicht direkt das komplette Programm sein. Auch die Forschungsgruppe Dr. Feil verspricht bereits durch Umsetzung von 50-60 % des Buchinhalts eine starke Veränderung.  Ich denke, man kann immer viel falsch und viel richtig machen. Es gibt so viele Theorien, im Endeffekt tickt jeder Körper anders und jeder muss für sich selbst herausfinden was das beste für Ihn ist. Wie seht ihr das? Esst ihr, worauf ihr Lust habt oder orientiert ihr euch auch an irgendwelchen Empfehlungen?

X-Mas Gewinnspiel!

IMG_2526_Gewinn
Mach mit und gewinne eins von drei „Die F-AS-T Formel“ Büchern. Um an der Verlosung teilnehmen zu können, sendet mir einfach eine E-Mail mit eurem Namen und eurer Anschrift an michelle.himbert@web.de.
ODER nehmt ganz einfach auf meiner Facebook Fanpage am Gewinnspiel teil. Ich drücke allen fest die Daumen und wünsche ein frohes Weihnachtsfest 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *