10 Arten von Radfahrern

Nach ca. vier Jahren, die ich nun aktiv radfahre, ist mir mal aufgefallen, dass man die ganzen lieben Menschen, die dieser Sport verbindet, in Kategorien unterteilen kann. 10 Arten von Radfahrern. Nehmt das bitte nicht zu ernst, sondern mit Humor. Ein bisschen Spaß muss sein 😉

  1. Der Raser
    Der Raser kennt einfach den Unterschied zwischen einer gemeinsamen Trainingstour und einem Rennen nicht. Langsam fahren gibt es nicht. Ich glaube, jeder von euch hat diesen einen Freund, der immer Vollgas fährt 😀
  2. Der Selfie Poster
    Ganz nach dem Motto „But first, let me take a selfie“, vergeht hier keine Trainingsausfahrt ohne ein Selfie auf Facebook oder Instagram zu posten. „Say Cheese!“ 🙂
  3. Der Strava / Runtastic Poster
    Bevor es losgehen kann, muss erst Strava oder Runtastic auf dem Smartphone gestartet werden, um dann anschließend der ganzen Welt über Facebook mitzuteilen, wie viele Kilometer man heute schon gefahren ist.
  4. Der Kaffeekränzchen Fahrer
    Eine Tour ohne Kaffeestopp? Gibt’s nicht! Die verbrannten Kalorien müssen schließlich wieder aufgefüllt werden.
  5. Der Schönwetter Fahrer
    Schlechtes Wetter? Keine Sonne? Bleiben wir lieber Zuhause. Der Schönwetterfahrer fährt nur bei Sonne und warmen Temperaturen.
  6. Der Downhiller
    Immer nur Berg runter… mehr muss man dazu nicht sagen.
  7. Der Saar Fahrer
    Berge? Trails? Nein danke. Der Saar Fahrer, liebt gemütliche Touren entlang eines Flüsschens. Immer geradeaus, ohne Steigung ohne Anstrengung.
  8. Der Technikfreak
    Der Technikfreak fährt kaum Rad, hat aber ein Bike mit Komponenten für mehrere Tausende Euro. Auch die Gespräche während den Touren drehen sich nur um seine neusten Errungenschaften 😀
  9. Der Fahrrad Sammler
    Der Fahrrad Sammler braucht einen extra Raum nur für seine Bikes: Ob Rennrad, Crossrad, Mountainbike, Enduro, Fatbike, E-Bike… für alles ist gesorgt 🙂
  10. ???
    Die zehnte Art überlasse ich euch 🙂 Welche Arten von Radfahrern kennt ihr noch? Schreibt es mir in die Kommentare.

Na, zu welcher Art gehört ihr? Ich bin definitiv der Schönwetter Fahrer. Gegen einen Kaffeestopp während der Tour habe ich aber auch nichts und zu den Selfie Postern gehöre ich als Blogger selbstverständlich auch 😉

8 Gedanken zu “10 Arten von Radfahrern

  1. 10. Chillaxed Fahrer
    Relaxtes hoch Kurbeln im moderaten Tempo mit vielen Pausen zum chillen und die Natur geniessen 😉
    (Das zu zaehle ich mich)

    11. Der Forstautobahnfahrer
    Alle Touren rauf wie runter die selbe Asphalt/Forstautobahn fahren und bei gps-tour posten das es eine geniale/anspruchsvolle Abfahrt war.
    (steht mir eher NICHT :P)

  2. Der „Genussfahrer“ fehlt wohl noch 🙂 Jener halt, der einfach nur fährt, egal wann wo und wie, Hauptsache er fährt. Für Ihn ist der Weg das Ziel, wo er auch immer hinführt, nur zu kurz sollte es nicht sein.

  3. Ich bin der Genussfahrer !
    Gemütlich den Berg hochkurbeln und dabei die Natur genießen !!
    Wetter ist eigentlich egal nur den Regen am Start mag ich nicht !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *