Mountainbike Paradies Gardasee

Hallihallo ihr Lieben, ich sitze gerade hier an meinem Rechner mit einer Tasse Tee und schaue mir etwas ältere Fotos an. Da bin ich doch auf einen Urlaub gestoßen, den ich euch einfach nicht vorenthalten kann. Dieser Urlaub war bisher einer meiner schönsten Mountainbike Urlaube. Wenn ich mir die Bilder anschaue, könnte ich auf der Stelle meine Koffer packen und weg hier. Auf zum Gardasee, genau genommen nach Riva del Garda. So klein und doch so schön, besonders zum Mountainbiken. Hier findet jedes Jahr das BIKE Festival statt. Der Grund, weshalb ich schon mehrmals dort war. Wer noch nicht da war, kann sich gar nicht vorstellen, was dort los ist. Es ist unbeschreiblich. Das Festival an sich hat aber auch zwei Seiten. Die gute Seite: Ihr bekommt drei Tage lang ein hammer Programm geboten. Eine Expo, auf der ihr euch quasi den Porsche unter den Mountainbikes ausleihen könnt und ihr trefft im ganzen Ort nur Gleichgesinnte. Ganz Riva ist voll mit Menschen, die dieselbe Leidenschaft teilen wie ihr. Das ist aber auch gleichzeitig die andere Seite: Nicht jeder mag den Trubel und Action. Ihr müsst davon ausgehen, die Trails sind voll zu dieser Zeit und für Diebe ist das Festival natürlich auch ein Paradies, also alles festhalten so gut ihr könnt 😉  P1030629 P1030636 P1030637 P1030641 P1030664Riva del Garda ist eine wunderschöne Stadt am nördlichen Ufer des Gardasees, die jedes Jahr um den ersten Mai herum auf den Kopf gestellt wird, denn dann sieht das ganze ungefähr so aus 🙂 IMG_8401 P1030686Eine riesige Expo: 150 Aussteller, 300 Marken, 30.000 Festivalbesucher inkl. Open Night Party an einem Abend 🙂 Der Spaß kommt hier definitiv nicht zu kurz. Und ebenso nicht zu vergessen, der Rocky Mountain BIKE Marathon, bei dem ich selbst schon mit am Start war. Es ist einfach ein unglaubliches Gefühl bei einem Rennen mit ca. 2.500 Teilnehmern an den Start zu gehen, darunter etliche Profis. Die Strecke, einfach nur geil. sportograf-26629420 sportograf-26632163 sportograf-26648137 sportograf-26632805Natürlich gab es auch Tage, an denen wir es mal ruhiger haben angehen lassen. Dafür eignet sich eine Tour über die Ponalestraße zum Lago di Ledro hervorragend. Zwar sind das einige Höhenmeter, aber ihr habt dafür unterwegs eine tolle Aussicht und könnt auf dem Rückweg nur noch Berg runter fahren 🙂P1040300 IMG_0142IMG_0156Noch ein Grund ins schöne Italien zu fahren: das gute Essen! Es ist einfach so, die Italiener machen die beste Pizza, Pasta und das beste Eis. Da kann es auch schon mal passieren, dass man beim nächtlichen Besuch zur Eisdiele Profi Mountainbiker Karl Platt trifft 😉 Das Beste Eis in ganz Riva bekommt ihr übrigens an der Bar Gelateria Flora.IMG_9079 Eben habe ich übrigens einen kleinen aber feinen Film auf youtube gefunden, der das komplette Festival mit allem Drum und Dran, perfekt zusammengefasst in 4 Minuten zeigt. Schaut es euch an 🙂 !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *