Was zieh ich an, was zieh ich an…?

Der ein oder andere wird jetzt sicher schon den Ohrwurm aus der Kindheit im Kopf haben: „Was zieh ich an, was zieh ich an, damit man mich auch gut sehen kann?“ 😉 Genau mit dieser Frage habe ich mich vor kurzem beschäftigt. Tag für Tag wird es früher dunkel. Immer öfter kommt es daher auch vor, dass meine Trainingseinheiten im Dunkeln enden. Genau dann ist es wichtig gut gesehen zu werden, besonders auf der Straße. Die Autofahrer passen so schon nicht genug auf und mit schwarzen Kleidern sehen sie euch noch weniger. Wenn es zu einem Unfall kommt, wird leider immer der Radfahrer derjenige sein, der am meisten darunter leidet. Auf der Suche nach der passenden Kleidung, für die kommende Herbst- und Winterzeit, kam mir also die neue Hi-Vis Serie von GripGrab gerade gelegen. Hi-Vis steht für High-Visibility (Hohe Sichtbarkeit). Die Serie von GripGrab umfasst alles, was das Herz begehrt: Handschuhe (kurz und lang), Arm- und Beinlinge, eine Mütze, ein Kopf- und Halstuch, Socken, aerodynamische Überschuhe und sogar einen Helm-Überzug. Das alles in einem auffälligen neon gelb mit Reflektionsstreifen. Seien es nur schon die Handschuhe und Socken, ihr werdet sofort besser gesehen, vor allem weil ihr diese Farbe an Körperteilen tragt, die ständig in Bewegung sind. So können Autofahrer auch eure Abbiegbewegung im Dunkeln erkennen. UND mit dieser Farbe seid ihr definitiv ein Hingucker 😉
IMG_0767 IMG_0778IMG_0808 IMG_0817 IMG_0809 IMG_0806IMG_0801Von den GripGrab Handschuhen bin ich schon Fan seitdem ich Radfahre 🙂 . Ich liebe die „Doctor Gel“ Polsterung und die Ausziehhilfe. IMG_0788 IMG_0790Besonders angetan haben es mir aber die Überschuhe. Das ist mal was anderes als immer nur schwarz. Ich habe abends extra  ein Foto für euch gemacht auf dem man deutlich erkennen kann wie diese Farbe im Gegensatz zum schwarz leuchtet. IMG_1289Und ganz ganz besonders süß fand ich das Herz in den Hi-Vis Socken. Vielleicht bringt es mir ja für die kommende Saison Glück, man weiß ja nie 🙂IMG_0819

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *