Garmin Edge 1000 & Neuheiten

Nachdem ich nun seit etwa zwei Monaten den Garmin Edge 1000 nutze, gibt’s hier den ersten Erfahrungsbericht. Vor dem Kauf eines solchen GPS-Radcomputers solltet ihr euch natürlich Gedanken machen, wozu ihr das Gerät überhaupt nutzen wollt und euch anschließend für ein Gerät entscheiden. Es gibt so viele unterschiedliche Modelle mit unterschiedlichen Funktionen, Garmin hat da wirklich sehr viel Auswahl. Den Edge 1000 könnt ihr einzeln kaufen oder in der Bundle Version mit Brustgurt, Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor.

IMG_9767IMG_9769IMG_9770Das Design des Edge 1000 hat mich von allen anderen Garmin Geräten am meisten angesprochen. Es hat einen drei Zoll großen Touchscreen und ist sehr flach, weshalb es am Bike eine wirklich gute Figur macht. Das Display hat eine automatische Helligkeitsfunktion, die im Wald gut funktioniert. Das Display lässt sich übrigens auch ohne Probleme mit langen Handschuhen oder bei Regen bedienen. IMG_9755Ihr habt die Möglichkeit zwischen zwei verschiedenen Modi zu wählen: Training oder Race. Dementsprechend lässt sich auch die Übersicht anpassen. Welche Werte (Geschwindigkeit, Uhrzeit, Distanz, Puls etc.) ihr auf einen Blick haben wollt, könnt ihr selbst entscheiden. Das ist super übersichtlich!
Mit dem Virtual Partner könnt ihr beispielsweise, mithilfe von GPS Daten einer anderen Person, ein kleines Rennen starten. Schaffst du die Strecke in einer kürzeren Zeit als dein Gegner? Auf jeden Fall eine super Motivation. Oder fahr einfach gegen ältere Trainingsleistungen von dir selbst 🙂 Es macht wirklich Spaß.
Der Edge 1000 hat bereits eine vorinstallierte Europa Fahrradkarte, jedoch empfiehlt es sich als Mountainbiker zusätzlich zur TOPO Deutschland Karte zu greifen, um auch weniger ausgebaute Wege auf der Karte zu haben. Ich finde es super unterwegs immer eine kleine digitale Karte vor mir zu sehen, so hat man stets Überblick über den Straßenverlauf und kann sich auch kaum noch verfahren. Natürlich lassen sich auch Strecken aus dem Internet (beispielsweise von gpsies) auf das Garmin übertragen um diese anschließend nachzufahren. Das eignet sich vor allem bei Urlaubsreisen sehr gut. Genau das wollte ich auch in meinem Mountainbike Urlaub in Oberstdorf ausprobieren. Leider muss ich sagen, dass das Ganze nicht fehlerfrei funktioniert. Ich schätze mal, dass es an den unterschiedlichen GPS Daten liegt, denn wenn ich eine von mir gefahrene Strecke wieder nachfahren möchte funktioniert das problemlos. Auch das Navigieren zu einer beliebigen Adresse ist möglich, funktioniert aber leider auch nicht problemlos.

IMG_9758Mit Garmin Connect könnt ihr eure Trainingseinheiten übertragen und analysieren oder auch neue Einheiten planen. Hierfür gibt es auch eine App fürs Smartphone, mit der das total unkompliziert und schnell funktioniert. Einfach via Bluetooth und WLAN die Geräte miteinander synchronisieren und schon könnt ihr euch eure letzten Trainingseinheiten ansehen. IMG_9762

Screenshots_iPhoneIch bin mir sicher, es gibt noch so viele Funktionen, die ich bis jetzt noch gar nicht entdeckt habe 🙂 Mir gefällt das Gerät wirklich gut. Das Design ist super und die Bedienung einfach. Abzüge gibt’s jedoch für den Preis. Die UVP für die Bundle Version liegt bei 579,- was natürlich eine Menge Geld ist.

Eurobike 2015 – Neue Garmin Modelle

Wie vielleicht der ein oder andere bereits mitbekommen hat, war ich unterwegs auf der diesjährigen Eurobike in Friedrichshafen. Natürlich ließ ich es mir nicht nehmen am Stand von Garmin vorbeizuschauen, wo auch die neusten Modelle präsentiert wurden. Darunter der Edge 520, welcher für alle Strava Fans unter euch interessant werden könnte. Das erste Gerät das Strava Segmente live anzeigen kann.IMG_9626Und auch den Edge 1000 gibt es in einer neuen Version: der weiße Edge Explore 1000. Auch hier hat Garmin in Sachen Design fantastische Arbeit geleistet. Außerdem: Eine neue Fahrrad-Notruffunktion sorgt für mehr Sicherheit unterwegs. Falls Ihr euch für eines der Geräte interessiert und mehr erfahren wollt, schaut doch einfach mal bei Garmin auf der Website vorbei. IMG_9632Und jetzt meine Frage an euch: Welche Geräte nutzt ihr als Trainingsbegleiter? Wie zufrieden seid ihr damit?

Ein Gedanke zu “Garmin Edge 1000 & Neuheiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *